Systemvorteile

MB-45 SystemMB-70 SystemMB-70HI System

Beschreibung Systemvorteile Farbpalette Verglasung Beschlag

Durch die Anwendung von speziellen Isolierstegen und Dichtungen charakterisiert sich das System MB-70 mit äußerst niedrigem Wert des Wärmedurchgangskoeffizienten U.

In der Zeit der steigenden Anforderungen im Bereich der Energiewirtschaft und des Umweltschutzes ist es nicht ohne Bedeutung. Der Wärmedurchgangskoeffizient Uf beträgt für Konstruktionen des Systems MB-70 von 1,5 bis 2,39 W/(m2*K) je nach eingesetzten Profilen und Zubehör. In dem System wurden profilierte Isolierstege in Omegaform mit der Breite von 34 mm (Fenster) und 24 mm (Türen) aus dem mit Glasfasern verstärkten Polyamid angewandt. Diese Form der Isolierstege erhöht die Steifheit der Profile im Verhältnis zu den flachen Isolierstegen und erleichtert die Entwässerung der Profile. Der gute Wärmeschutz ist bei jeden Wetterverhältnissen gesichert. Die Isolierstege, die in den Fenstern angewandt werden, besitzen zusätzlich eine Abdichtung an der Stoßstelle des Profils und des Isolierstegs sowie Führungen, welche die Kammer zwischen dem Außen- und Innenaluminiumprofil in drei Teile teilen. Die Dichtungen dieses Systems sind aus dem 2K-Kunstkautschuk EPDM hergestellt – massiv und  zellenförmig, die sich durch eine sehr gute Alterungsbeständigkeit und thermische Isolierfähigkeit auszeichnen. Das System MB-70 ist das erste System, in dem dieses Material für die Herstellung der Mitteldichtung eingesetzt wurde. Das System lässt den Einsatz der Verglasung mit der Stärke von 21 mm bis 57 mm für Fensterflügel und von 12 mm bis 48 mm für feststehende Fenster und Türflügel zu. Durch diesen Verglasungsbereich ist es möglich, alle handelsüblichen aber auch individuell gestalteten Glasscheiben anzuwenden. Eine breite Farbpalette mit Standard-Farbtönen deckt die Bedürfnisse der anspruchsvollsten Kunden. Die reiche Farbpalette wird durch Pulverbeschichtung angebracht.

Kommentare sind geschlossen.